Fort de la Crèche

 

 

Im Jahre 1806 baute die französische Marine ein Festung, die bis 1864 aktiv war. 1879 wurde an gleicher Stelle das Fort de la Crèche erbaut. 1940 wurde es von den deutschen Soldaten erobert und erweitert, 1943 kamen die Bunker für Geschütze, Munition und Mannschaft hinzu. Nach der Invasion der Normandie im Juni 1944 wurde das Gebiet von den kanadischen Truppen befreit.

 

Heute werden die Überreste eigentlich von einem Verein betreut. Leider sieht es mittlerweile auch eher lost aus, das alte Fort ist aber noch durch verschlossene Türen geschützt.

das alte Fort de la Crèche

Kasemate Nr. 3, Munitionsbunker und Ringbettungen der Geschütze

Geschützkasemate

Kasemate von hinten und innen

zerstörte Kasemate

der Feuerleitstand und Bunker an der Küste