Rapunzelturm

 

 

 

Die Turmruine wurde 1848 gebaut und 1858 fertig gestellt. Sie wurde absichtlich als Ruine erbaut, sie sollte den Harbker Bürgern als Dank für ihre Treue in der entbehrungsreichen Zeit Arbeit und Brot geben.

 

Auf der Vorderseite befindet sich das Allianzwappen der Familie v. Veltheim und v. Briesen. Auf der Rückseite befindet sich der Eingang, von dem man ins Balkon- und Turmzimmer gelangte. Im Turmzimmer ist ein Spruch zu lesen:

 

„Neu schuf ich Altes,,

Doch auch das Neue wird alt

Und vergeht wie das Alte verging.

Nachkommen sorget nun Ihr,

daß nicht zu früh es geschieht.“

 

In Gedenken an die im 1. Weltkrieg gefallenen Bürger ließ die Gemeinde vier Rondelle mit insgesamt 61 Grabsteinen anlegen. In der Grotte wurde ein Gedenkspruch angebracht.